Aufnahme BM 1 (Berufsmaturität während der beruflichen Grundbildung)

Anmeldung für die Aufnahmeprüfung BM 1

  • Technik, Architektur, Life Sciences
  • Gesundheit und Soziales, Typ Gesundheit

Die Aufnahmeprüfung findet am 10. März 2022 statt. Anmeldeschluss: 10. Februar 2022.
Alle Aufnahmeprüfungsdaten finden Sie hier.

Die Online-Anmeldung ist ab dem 15. November 2021 offen; bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer 052 267 87 81.

 

Bitte beachten: Wenn Sie die Onlineanmeldung korrekt abgeschlossen haben, erhalten Sie ein automatisches Bestätigungsmail; das Prüfungsaufgebot wird ca. 5 Tage vor der Prüfung zugestellt.

 

Einzugsgebiet

Aufgenommen wird, wer für den fachtheoretischen Unterricht der BBW, der Metallarbeiterschule Winterthur (MSW) oder der Berufsschule Bülach zugeteilt ist. Für die Sammelklassen dreijähriger gewerblicher Lehren umfasst das Einzugsgebiet sämtliche gewerblich-industriellen Berufsschulen des Kantons Zürich.

Spezielle Zuteilungen durch das kantonale Mittelschul- und Berufsbildungsamt bleiben vorbehalten.

 

Aufnahmeprüfung

Informationen zum zeitlichen Ablauf der Aufnahmeprüfungen finden Sie hier.

Geprüft werden in schriftlicher Form Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik (Algebra, Geometrie, Rechnen). Die Prüfung entspricht dem Ausbildungsstand der 3. Sekundarklasse des Kantons Zürich mit den höchsten Anforderungen.

Hilfsmittel (diese müssen selber mitgebracht werden):

  • Mathematik: Nicht graphikfähige Rechner; Rechner ohne CAS/Solve-Funktionen (zugelassen sind z.B. der Texas TI-30XPlus MultiView; TI-34 MultiView; nicht zugelassen ist hingegen der Rechner TI-30XPro MultiView)
  • Deutsch (Aufsatz): Wörterbuch
  • Englisch: keine
  • Französisch: keine

 

Gewichtung der Fächer:

  • TALS: Mathematik: 4-fach; Deutsch: 2-fach; Englisch: 1-fach; Französisch: 1-fach
  • GESO: Mathematik: 2-fach; Deutsch: 2-fach; Englisch: 1-fach; Französisch: 1-fach


Der Durchschnitt der Fachnoten muss mindestens 4.0 ergeben.

Wer die Aufnahmeprüfung besteht und einen Lehrvertrag abgeschlossen hat, ist berechtigt, die BMS zu besuchen.

Prüfungsanforderungen

Das Dokument "Neue Prüfungsanforderungen" gilt für den Übertritt von der Sekundarstufe (Ende 9. Schuljahr) an die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich. Es orientiert sich dabei am aktuellen Lehrplan für die Volksschule des Kantons Zürich und umschreibt für die Prüfungsfächer Deutsch, Mathematik sowie Fremdsprachen (Französisch und Englisch) die Kenntnisse, Fertigkeiten und Inhalte, die an der Aufnahmeprüfung vorausgesetzt werden.

Hier geht es zum Prüfungsarchiv mit Musterprüfungen und Lösungen.

Prüfungsfreie Aufnahme

  • wer im Jahr des Eintritts in die BMS Winterthur oder im Vorjahr die Aufnahmeprüfung an eine eidgenössisch anerkannte Mittelschule auf der Sekundarstufe II, an eine Handelsmittelschule, an eine FMS oder an eine Informatikmittelschule bestanden hat oder wer bereits Schülerin oder Schüler eines dieser Ausbildungsgänge ist.

  • Bei einer Aufnahmeprüfung an die Informatikmittelschule wird der Multicheck NICHT mitgewertet

  • Bezirksschulen des Kantons Aargau: wer im Jahr des Eintritts in die BMS Winterthur oder im Vorjahr die Bezirksschule mit einer Gesamtnote von mindestens 4.4 abgeschlossen hat.

  • wer berechtigt ist, ins Kurzgymnasium einzutreten.

Auch bei einer prüfungsfreien Aufnahme müssen Sie sich bis zum 10. Februar 2022 anmelden!
Bitte legen Sie die entsprechenden Nachweise bei.

Weitere Unterlagen zur Prüfungsvorbereitung (Verlag der Sekundarlehrkräfte):

  • Prüfungsaufgaben Deutsch und Französisch

  • Prüfungsaufgaben Mathematik

 

Ausserdem finden Sie alle Angaben zu Fristen, zu Terminen, zur Anmeldung und weitere Informationen zur Aufnahmeprüfung hier.