Coronavirus: Massnahmen für Berufsfachschulen

Das Schuljahr 2020/21 wird an den Berufsfachschulen grundsätzlich mit Ganzklassenunterricht geführt. Aufgrund der angespannten Corona Situation führt die BBW in der Zeit vom 1.3. bis 1.4.2021 den Unterricht teilweise als Präsenz- und teilweise als Fernunterricht durch. Welche Klassen oder Fachbereiche in welchem Zeitraum Präsenz- bzw. Fernunterricht haben, wird durch die Abteilungsleitungen kommuniziert. 

Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, werden an der BBW gemäss Covid19 Richtlinien der Bildungsdirektion des Kantons Zürich folgende Massnahmen umgesetzt:

Verhaltens- und Hygienemassnahmen
Die Verhaltens- und Hygienemassnahmen wie regelmässiges Händewaschen bzw. Desinfektion der Hände, regelmässiges Lüften der Unterrichtszimmer… gelten weiterhin. Dazu gehört auch die Abstandsregel von 1.5 Metern Abstand.

Konstante und kontrollierte Sitzordnung
In allen Klassenzimmern ist eine konstante und kontrollierte Sitzordnung einzuhalten.

Durchgehende Maskenpflicht
In den BBW Schulgebäuden gilt - inklusive Unterricht - eine durchgehende Maskenpflicht für sämtliche Personen, die sich im Gebäude aufhalten. Auch im Sportunterricht besteht, mit definierten Ausnahmen, grundsätzlich Maskenpflicht.

Weitere Details sind im Schutzkonzept BBW und im Schutzkonzept Sportunterricht BBW geregelt.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona finden Sie auf der Webseite der Bildungsdirektion.