COVID-19: Richtlinien für den Ganzklassenunterricht an der Berufsmaturitätsschule Winterthur

  • Für alle Personen, die sich im Schulgebäude aufhalten und darin bewegen, besteht Maskenpflicht - auch während des Unterrichts!
  • In allen Klassenzimmern, in denen aufgrund der räumlichen Gegebenheiten der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Lernenden nicht eingehalten werden kann, muss eine feste Sitzordnung eingehalten werden.
  • Weiterhin sind die Verhaltens- und Hygienemassnahmen wie regelmässiges Händewaschen bzw. Desinfizieren der Hände, regelmässiges Lüften und die Abstandsregel von 1.5 m einzuhalten.
  • Ausserdem gilt die folgende Quarantänevorschrift: Lernende, welche aus einem Risikogebiet wiedereingereist sind, haben sich gemäss Vorgaben des Bundes in Quarantäne zu begeben. Sie erhalten eine entschuldigte Absenz, haben jedoch kein Anrecht auf Fernunterricht!

Diese Massnahmen orientieren sich an den COVID-19 Richtlinien der Bildungsdirektion des Kantons Zürich .

Aktuelle Informationen zum Thema Corona finden Sie auf der Webseite der Bildungsdirektion.

 

Was tun bei Krankheitssymptomen oder bei einem Krankheitsfall im näheren Umfeld?

Wenn Sie Symptome haben oder mit einer Person in Kontakt waren, die positiv getestet wurde, können Sie auf der Website des BAG einen ersten Check durchführen.

https://check.bag-coronavirus.ch/screening

Für nachfolgende Situationen haben wir an der BMS Regeln festgelegt, welche mit der entsprechenden Fachstelle des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes abgesprochen sind:

Sie haben Krankheitssymptome

  • Sie kontaktieren Ihren Hausarzt oder das Ärztefon (0800 33 66 55) und klären ab, ob Sie wirklich Corona-Symptome haben.
  • Falls Sie Corona-Symptome haben, machen Sie einen Test und gehen Sie nach Hause. Informieren Sie die Schule (per Telefon oder Mail), dass Sie den Unterricht verlassen haben und nun einen Test machen werden. Das Testergebnis ist der Schule schriftlich per Mail vorzuweisen.
  • Falls Sie keine Corona-Symptome haben, müssen Sie uns auch darüber informieren.
  • Verwenden Sie immer die folgende Mailadresse bms.covid@bbw.ch (ab 19.10.2020 in Betrieb sonst bms@bbw.ch)

Indirekt betroffen: Eine Person in Ihrer näheren Umgebung (z.B. im gleichen Haushalt lebend) ist krank, ein Testresultat liegt aber noch nicht vor

  • Sie informieren umgehend die Schule unter bms.covid@bbw.ch.
  • Sie bleiben zu Hause und begeben sich umgehend in Quarantäne.
  • Sie halten sich an die Anweisungen des kantonsärztlichen Dienstes oder des Contact Tracing.
  • Stellen Sie bei sich Symptome fest, gehen Sie gemäss dem Ablauf für direkt Betroffene vor.

Indirekt betroffen: Eine Person in Ihrer näheren Umgebung (z.B. im gleichen Haushalt lebend) ist krank und wurde positiv getestet

  • Sie informieren umgehend die Schule unter bms.covid@bbw.ch.
  • Sie bleiben zu Hause und begeben sich umgehend in Quarantäne.
  • Sie halten sich an die Anweisungen des kantonsärztlichen Dienstes oder des Contact Tracing.
  • Stellen Sie bei sich Symptome fest, gehen Sie gemäss dem Ablauf für direkt Betroffene vor.

Direkt betroffen: Sie stellen bei sich COVID-19-Symptome fest

  • Sie bleiben zu Hause.
  • Sie informieren die Schule schriftlich via Mail über Ihre Situation: bms.covid@bbw.ch.
  • Sie gehen zum Arzt und machen einen Test.
  • Sie informieren die Schule über das Testresultat (bei positivem und negativem Ergebnis!).

Indirekt betroffen: Eine Person in Ihrer Klasse wurde positiv getestet

  • Der Präsenzunterricht wird weitergeführt (inklusive Sportunterricht), sofern keine andere Weisung des kantonsärztlichen Dienstes oder des Contact Tracing vorliegt.
  • Erhalten Sie Anweisungen des kantonsärztlichen Dienstes oder des Contact Tracing, sind diese strikt einzuhalten. Informieren Sie umgehend die Schulleitung!
  • Stellen Sie bei sich Symptome fest, gehen Sie gemäss dem Ablauf für direkt Betroffene vor.

Dispensation vom Präsenzunterricht

Eine Dispensation vom Präsenzunterricht wird in folgenden Fällen akzeptiert:

  • Bei einem positiven Testresultat - mit Testdatum, das schriftlich vorgelegt werden kann.
  • Bei Vorliegen eines ärztlichen Zeugnisses (nicht aber bei einer ärztlichen Empfehlung).
  • Wenn Anordnungen des kantonsärztlichen Dienstes oder des Contact Tracing vorliegen.
  • Wenn Ihr Ausbildungsbetrieb Sie unter Quarantäne setzt.
  • Wenn typische Corona-Symptome auftreten, aufgrund derer Sie einen COVID-19-Test machen lassen. In diesem Falle sind die allgemeinen, kantonalen Quarantäne-Bestimmungen einzuhalten.
  • Wenn in Ihrem direkten familiären Umfeld eine Person positiv getestet wurde und Sie mit dem Contact Tracing in Verbindung sind (044 543 67 67, täglich 06:30 - 21:30 Uhr).